SV Turnau

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
SV "Steiermärkische Sparkasse" Turnau News

Wieder unentschieden, 4:4 in Mautern

E-Mail Drucken PDF

Unsere 11:

Breidler Emi

Dotter Michael, Trub Christian, Sattelhacker Daniel, Bauer Rene

Wagner Martin, Eder Andreas, Oberer Manuel

Grasser Dominik, Baumann Dominik, Hofer Andreas

Das letzte Match der Herbstsaison fand auswärts statt und es war spektakulär. In der ersten Halbzeit waren wir schnell 1:0 zurück doch unser Netzer vom Dienst Dominik Grasser war standesgemäß zur Stelle und glich noch vor der Pause zum 1:1 aus. Nach der Halbzeit begannen dann die „Andreas“ Festspiele ... zunächst traf Mittelfeldstratege Andi „Sepp“ Eder zur Führung. Dann lief sein Kumpel Andi „Uffer“ Hofer so richtig warm. Zunächst netzte er zum 3:1 ein... nach dem zwischenzeitlichen 3:2 baute er die Führung wieder auf den Zweitoreabstand aus - diesmal vom Elfmeterpunkt. 4:2 ... und das Spiel schien gegessen... doch dann kamen (leider) die magischen 10 Minuten der Gastgeber. Ein Elfmeter brachte sie in der 87. Minute wieder auf 4:3 heran. Danach rochen sie Lunte und glichen in der Nachspielzeit noch zum 4:4 aus ...

Ein klassischer Selbstfaller unserer Jungs - ein 4:2 muss man über die Zeit bringen. Interessantes Detail: in diesem Spiel musste sich unser Coach Paolo Hollerer selber nochmal die Schuhe schnüren aus Mangel an Spielern.

Dennoch bleiben wir ungeschlagen, jedoch zuletzt mit 3 Unentschieden in Folge die uns in der Tabelle auf der Stelle treten lassen. Jetzt geht’s in die Winterpause - wir überwintern im Mittelfeld auf dem 7. Platz in Schlagdistanz zu den Europa Startplätzen.

Die SVT Familie wünscht einen schönen Winter! Üsse Üsse

 

Wir remisieren wieder - 1:1 gegen Oberaich

E-Mail Drucken PDF

Unsere 11:

Breidler Emi

Baumgartner Kevin, Dotter Michael, Sattelhacker Daniel, Bauer Rene

Wagner Martin, Eder Andreas, Oberer Manuel

Grasser Dominik, Baumann Dominik, Rotariu Sebastian

 

Das Match war über die ganze Spielzeit ausgeglichen und nicht von vielen Highlights geprägt. In Führung gingen unsere Jungs durch Dominik Baumann - Mit Schuld am Tor war auch der verdutzte Gästetorhüter, der den scharf getretenen Freistoß mitten aufs Tor nicht halten konnte! Ein Patzer der uns zu Gute kam. Doch auch mit der Führung ging kein Ruck durch die Partie. Es gab wenig Chancen hüben wie drüben und in der zweiten HZ kassierten wir auch noch den Ausgleich zum 1:1. Hier wirkte unsere Nr1 dafür nicht ganz sicher ... bezeichnend für das schwache Spiel ohne Topchancen.

Im Endeffekt ein gerechtes Remis für beide Mannschaften. Positiv: wir verlängern unseren Lauf der Unbesiegbarkeit, ein paar mehr 3er dürfen es aber durchaus sein.

Das nächste Spiel ist schon das Letzte heuer in dieser Herbstsaison.

Es findet auswärts in Mautern statt - Ankick dort am 28.10. bereits um 14.00 Uhr.

 

 

1:1 Remis gegen UFC Mariazell

E-Mail Drucken PDF

Unsere 11:

Breidler Emi

Baumgartner Kevin, Dotter Michael, Angerer Stefan, Bauer Rene

Wagner Martin, Sattelhacker Daniel, Oberer Manuel

Grasser Dominik, Baumann Dominik, Rotariu Sebastian

 

Ohne die Veteranen Eder Seppl und Hofer Andi traten wir auswärts in Mariazell an. Am Start ließen wir uns von den, wenig überraschend, aggressiv spielenden Gastgebern die Schneid abkaufen und prompt waren wir 1:0 hinten ... da hatte unsere Abwehr ein wenig gepennt. Danach stellten wir uns besser ein, kombinierten gefällig und wurden auch gefährlich. Noch vor der Pause stocherte unsere Strafraumkobra Dominik Grasser den Ball zum 1:1 Ausgleich über die Linie. Ansonsten gab es wenig klare Torchancen. Einzig der in den letzten Jahren so verlässliche Scorer Dominik Baumann hatte am Spielanfang eine Riesenmöglichkeit, der hat aber heuer sein Visier noch nicht richtig kalibriert... und vergab... In der zweiten Halbzeit besserten wir uns spielerisch konnten aber den entscheidenden Treffer nicht erzielen. So blieb es beim 1:1 Remis.

Dennoch eine stabile Partie, die Jungs sind schon seit 4 Spielen ungeschlagen und scheinen im Herbst nun ihren Spielfluss gefunden zu haben. Weiter so!

Nächstes Match, am Samstag zuhause um 17.00 Uhr gegen Oberaich.

 

 

2. Heimsieg in Folge - 3:1 vs. Proleb

E-Mail Drucken PDF

Unsere 11:

Breidler Emi

Baumgartner Kevin, Dotter Michael, Angerer Stefan, Bauer Rene

Wagner Martin, Eder Seppl, Oberer Manuel

Grasser Dominik, Baumann Dominik, Rotariu Sebastian

 

Der gut besuchten Sportplatzstreet wurde alles geboten was ein Fußballspiel hergibt - Elfmeter, Ausschlüsse und vier Tore. Drei davon fielen auf der richtigen Seite: Das 1:0 erzielte Dominik Baumann. Dabei hätte es aber auch schon 0:1 für die Gäste stehen können, doch Krake Emi Breidler parierte einen Elfmeter. Nach dem 2:0 (Elfmeter) durch den eingewechselten Veteranen Andi Hofer schien die Sache gegessen, da die Gäste nach einem Ausschluss auch noch auf 10 Mann dezimiert wurden. Aber dann hieß es abermals Elfmeter für die Gäste. Diesen konnte unsere Nummer 1 aber nicht halten. Dann sah auch noch "Rowdy" Andi "Uffa" Hofer in kürzester Zeit zweimal den gelben Karton und musste auch vorzeitig unter die Dusche - ein relativ kurzer Arbeitstag für den Heißsporn. Aber der emsig rackernde Seby Rotariu erzielte das erlösende 3:1 nachdem er dem weit herausgerücktem Torwart den Ball abluckste und danach nur mehr ins leere Tor einschieben musste.

Ein wichtiger Heimdreier der uns in der Tabelle weiter nach oben schauen lässt.

Nächste Partie auswärts in Mariazell am Samstag, 14.10. um 15.00 Uhr!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Oktober 2017 um 12:17 Uhr
 

Langersehnter Sieg zuhause

E-Mail Drucken PDF

Unsere 11:

Breidler Emi

Baumgartner Kevin, Sattelhacker Daniel, Angerer Stefan, Dotter Michael

Wagner Martin, Eder Seppl, Oberer Manuel

Grasser Dominik, Baumann Dominik, Rotariu Sebastian

 

Wieder musste Trainerfuchs Daniel Hollerer ein wenig umplanen. Schwager Rene Bauer fehlte, für ihn kam Michael Dotter wieder in die Startelf, und vorne gab es eine kleine Überraschung. Legende Andi Hofer nahm nur auf der Ersatzbank Platz - für ihn stürmte Dominik Grasser.

Nach langer Abstinenz gab es wieder einmal ein Derby gegen unseren südlichen Nachbarn aus Marein. Und die Jungs waren nach einem glücklosen Start in die Saison hungrig auf einen Heimdreier. Doch im Spiel lagen wir durch einen Elfer zunächst 0:1 hinten. Mit unbändigem Willen und angepeitscht von den Fans drehten wir in der zweiten HZ aber noch die Partie. Dominik Grasser, wieder mit dem richtigen Näschen, staubt zum dritten Mal ab in dieser Saison zum 1:1 Ausgleich. Wenig später überragender Assist von Dominik Baumann auf unseren Mittelfeld-Zauberer Mani "Harry Potter" Oberer und der stellte eiskalt auf 2:1 !!!! Ein überfälliger Torerfolg für den kleinen Spielmacher, die Sportplatzstreet ließ ihn gebührend feiern.

Dabei blieb es. Durch den Sieg verschaffen wir uns ein wenig Luft und schrauben weiter an der Trendwende in dieser Saison.

ACHTUNG: Nächstes Match ist wieder zuhause ! Flutlichtpartie am Kirtagsamstag um 18.00 Uhr gegen Proleb.

 


Seite 1 von 47

Wetter

Das Wetter heute

banner-150-sv-t

Anmeldung

Besucherzähler

491721
TodayToday71
YeserdayYeserday142
This WeekThis Week840
This MonthThis Month2798
All DaysAll Days491721

Wer ist online

Wir haben 2 Gäste online