Unsere 11:

Breidler Emi

Baumgartner Kevin, Dotter Michael, Angerer Stefan, Bauer Rene

Boboi Denis, Eder Seppl, Oberer Manuel

Hofer Andi, Baumann Dominik, Grasser Dominik

 

In einer packenden Auswärtspartie trennten wir uns im "Seeberg Clasico" mit einem Remis.

 

Das Match begann mit einem Paukenschlag - Dominik Grasser staubte nach einem Fehler des Torhüters zum 0:1 für uns ab ! Gespielt erst ein paar Minuten. Die Gastgeber wachten danach auf und wurden gefährlicher, von uns kam bis auf ein paar harmlose Schüsse nicht mehr viel. Und in einer Drangphase glichen die Gußwerker aus zum 1:1. Nach der Pause gab es Chancen hüben wie drüben. Doch die Hausherren schlugen als erste zu. 2:1 ... unsere 11 erholte sich jedoch rasch und unser Käpt'n Andi Uffer brachte das Gußwerker Publikum zum Schweigen ! 2:2 nach einem lupenreinen pipifein ausgespielten Konter !

 

Alles in allem ein gerechtes Remis! Erwähnenswert auch das Vorspiel: die SVT Legenden zerlegten die Gußwerker Legenden mit 5:1.

 

Großes Danke auch an die mitgereisten Fans! Bis nächste Woche in der Sportplatzstreet.

Heimmatch gegen Parschlug um 18.00 Uhr

Unsere 11:

Breidler Emi

Baumgartner Kevin, Dotter Michael, Angerer Stefan, Bauer Rene

Tschuschnigg Bernhard, Eder Seppl, Oberer Manuel

Hofer Andi, Baumann Dominik, Grasser Dominik

Das Ergebnis täuscht, die Mannschaft ist natürlich enttäuscht, aber die Leistung war nicht enttäuschend. Auftrieb gab uns am Start der Partie der Einsatz des wieder genesenen Andi "Seppl" Eder. Dieser humpelte leider in Minute 25. wieder angeschlagen vom Platz. Auch dieser Rückschlag brachte uns nicht aus dem Konzept. Denis Boboi erfüllte an dessen Stelle seine Aufgabe sehr gut. Das Spiel war ansehnlich, doch leider ging der Falsche in Führung. Kurz vor dem Pausentee - 1:0 für die Gäste... Den kleinen Rückstand konnten wir leider nicht wettmachen. Wir attackierten gut und hatten diesmal auch an der Front hervorragende Chancen. Da waren einige 100%ige dabei mit denen wir das Spiel für uns entscheiden hätten können - doch leider war das Gegenteil der Fall.

Fazit: Spiel gut - leider belohnen wir uns nicht mit ein/zwei Toren. Vielleicht haben wir es uns fürs nächste Spiel aufgehoben - das findet nämlich in Gusswerk statt - ein Derby... Ein Kracher ... mehr dazu nächste Woche!

Bis bald!

SVT 2:1 DSV Juniors II

 Unsere 11:

Breidler Emi

Baumgartner Kevin, Dotter Michael, Angerer Stefan, Bauer Rene

Tschuschnigg Bernhard, Eder Seppl, Oberer Manuel

Hofer Andi, Baumann Dominik, Grasser Dominik

Soooooo kann die Saison beginnen !
1. Sieg gleich im ersten Spiel an der heimischen Sportplatzstreet.

Die erste Hälfte begann ganz nach unserem Geschmack - die Partie im großen und ganzen ausgeglichen aber die Buden, die machen wir ! Freistosskracher von Dominik Baumann mitten auf die Kiste und der Torwart bekam die Kugel nicht in Griff - Dominik Grasser bewies das richtige Näschen und versenkte den Abpraller im Tor ! Die Jungs ließen nicht locker, der andere Dominik, diesmal Baumann versenkte spitzbübisch einen Freistoß durch die löchrige Mauer. 2:0 ... die Sportplatzstreet tobte! Nach der Pause fanden wir nicht mehr recht ins Spiel verteidigten aber tapfer! Das 2:1 nur Kosmetik, bei strömenden Regen und ungemütlichen Bedingungen die 3 Punkte eingesackt - Danke und Tschüss !

Danke an die hartgesottenen Tifosi die dem Regen getrotzt haben und uns unterstützt haben ! Ihr seid die Besten !!!

Nächstes Spiel auswärts in Breitenau - Samstag, 26.8. um 17.00 Uhr

Unsere 11:

Breidler Emi

Baumgartner Kevin, Dotter Michael, Angerer Stefan, Bauer Rene

Tschuschnigg Bernhard, Denis Boboi, Oberer Manuel

Hofer Andi, Baumann Dominik, Grasser Dominik

 

Leider konnten wir den Auftaktsieg nicht wie erhofft bestätigen. Diese Woche verletzte sich auch noch Mittelfeldmotor Eder Seppl - für ihn kam Denis Boboi zu seinem Debüt. Am Fuße des Hochlantsch standen die Zeichen lange auf Remis ehe man in der Schlussphase den sicher geglaubten Punkt noch hergab. Michi Dotter war unser Torschütze mit einem sehenswerten wuchtigen Kopfballtreffer.

 

Nächstes Wochenende ist wieder ein Heimmatch - Samstag 17.00 gegen einen Neuling in der Liga, den ATUS Niklasdorf!

Das große SVT Zeltfest ist nun Geschichte und war ein voller Erfolg!

Die SVT Familie, allen voran Präsident Ebner Ewi, bedankt sich bei all den Besuchern des 3-tägigen SVT Sommerfestes.

Ein herzliches und riesiges Danke auch an die fleißigen Unterstützer, Freunde, Familien, freiwilligen Helfer aus anderen Vereinen, Spieler, Spielerfrauen, Funktionären, Funktionärsfrauen und all die anderen Freiwilligen die dieses Fest erst möglich gemacht haben. Durch euch alle wurden die 3 Tage mit der Angelobung, dem 1. Konn Strobl Gedenkturnier, dem Zeltfest  und der Mini Playback Show einfach perfekt. 

Danke!

Jetzt gehts in die Sommerpause, wir melden uns sobald der Ball in der Gebietsliga wieder rollt.