Die Aufstellung:

Breidler Emi

Bauer Rene, Schrittwieser Tom, Sattelhacker Dani, Dotter Michael

Trub Christian, Oberer Manuel, Fritz Martin

Hofer Andi, Baumann Dominik, Stabelhofer Julian

 

Unfassbar spannendes Match zwischen dem SVT und Mürzzuschlag... Unsere Jungs gingen hochmotiviert in die Freitag Abend-Partie! Und das Match hielt was es versprochen hat. Die Gäste mit hohen Ambitionen in die Saison gestartet, gingen prompt mit 1:0 in Führung, doch unsere Offensive ließ uns auch diesmal nicht in Stich und Dominik Baumann glich sofort aus. Danach wurde es rasant, die Zuschauer an der Sportplatzstreet hielt es nicht auf den Sitzen ... 2:1 für die Gäste ... Obendrein noch gelb-rot für unseren Mittelfeldstrategen Macho Fritz.

Doch Cheftrainer Daniel Hollerer hat den Jungs anscheinend einen unbändigen Willen eingeimpft - als alle schon mit einer aussichtslosen Situation gerechnet haben, schlug der SVT im Stile einer großen Mannschaft eindrucksvoll zurück. Elfmeteralarm nach einem Corner und Käpt'n Andi Hofer versenkte die Kugel eiskalt im Eck. Dann kam es noch dicker für die zahlenmäßig überlegenen Gäste - 3:2 nach Maßflanke von Grex Wenzel und Kopfball... Wer ? Abermals der in Hochform agierende Kapitän A. Hofer!!!! Eiskalt vor der Bude ! Die Gäste schockgefroren... Die Tribüne stand Kopf! Beherzt in Unterzahl kämpfend, kassierten wir dennoch den Ausgleich, doch angesichts der numerischen Unterlegenheit kann man mit dem 3:3 zufrieden sein.

Ein Fußballleckerbissen, den uns die Jungs hier boten - beim nächsten mal wird es hoffentlich mit einem 3er belohnt ! Respekt an die Mannschaft, die zu 10t so tapfer das Remis erkämpft hat, darauf können wir aufbauen.

Nächstes Match auswärts am Samstag, den 1. Oktober in Tragöß um 14.00 Uhr. 

Bis bald !

Die Aufstellung:

Breidler Emi

Bauer Rene, Schrittwieser Tom, Sattelhacker Dani, Dotter Michael

Trub Christian, Oberer Manuel, Fritz Martin

Hofer Andi, Baumann Dominik, Stabelhofer Julian

 

Unfassbar spannendes Match zwischen dem SVT und Mürzzuschlag... Unsere Jungs gingen hochmotiviert in die Freitag Abend-Partie! Und das Match hielt was es versprochen hat. Die Gäste mit hohen Ambitionen in die Saison gestartet, gingen prompt mit 1:0 in Führung, doch unsere Offensive ließ uns auch diesmal nicht in Stich und Dominik Baumann glich sofort aus. Danach wurde es rasant, die Zuschauer an der Sportplatzstreet hielt es nicht auf den Sitzen ... 2:1 für die Gäste ... Obendrein noch gelb-rot für unseren Mittelfeldstrategen Macho Fritz.

Doch Cheftrainer Daniel Hollerer hat den Jungs anscheinend einen unbändigen Willen eingeimpft - als alle schon mit einer aussichtslosen Situation gerechnet haben, schlug der SVT im Stile einer großen Mannschaft eindrucksvoll zurück. Elfmeteralarm nach einem Corner und Käpt'n Andi Hofer versenkte die Kugel eiskalt im Eck. Dann kam es noch dicker für die zahlenmäßig überlegenen Gäste - 3:2 nach Maßflanke von Grex Wenzel und Kopfball... Wer ? Abermals der in Hochform agierende Kapitän A. Hofer!!!! Eiskalt vor der Bude ! Die Gäste schockgefroren... Die Tribüne stand Kopf! Beherzt in Unterzahl kämpfend, kassierten wir dennoch den Ausgleich, doch angesichts der numerischen Unterlegenheit kann man mit dem 3:3 zufrieden sein.

Ein Fußballleckerbissen, den uns die Jungs hier boten - beim nächsten mal wird es hoffentlich mit einem 3er belohnt ! Respekt an die Mannschaft, die zu 10t so tapfer das Remis erkämpft hat, darauf können wir aufbauen.

Nächstes Match auswärts am Samstag, den 1. Oktober in Tragöß um 14.00 Uhr. 

Bis bald !

SVT 2:0 Krieglach II

Vorige Woche dick angeschrieben und der zweite 3er folgt so gleich !

 

Die Aufstellung:

Breidler Emi

Bauer Rene, Schrittwieser Tom, Sattelhacker Dani, Dotter Michael

Trub Christian, Oberer Manuel, Fritz Martin

Hofer Andi, Baumann Dominik, Wenzel Gregor

 

Auf einer Position verändert, Rene Bauer erkämpfte sich das Leiberl rechts hinten wieder zurück, gingen die Jungs ins Spiel. Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.  Aufgrund des heißen Tages war es kein Klassiker, doch einer schien bei diesem Wetter so richtig auf Betriebstemperatur gekommen zu sein ... Kapitän Andi "Mr. Doppelpack" Uffa, der unter unserem neuen Coach Daniel Hollerer so richtig aufblüht, erzielte 2 Tore. Wieder erwischten wir die Gegner kalt, und gingen gleich 2:0 in Führung. Das erste Tor fiel aus einem Elfmeter, das zweite nach herrlichem Pass von Stürmerkollege 1 Baumi auf Stürmerkollege 2 Andi Uffa, der eiskalt mit einem Lupfer abschloss. Die Krieglacher hielten gut dagegen, die Mannschaften waren sich ebenbürtig, doch wir waren um einen Tick konzentrierter und besser im Abschluss.

Ein bisschen Krampf ein bisschen Kampf - aber gut fürs Selbstvertrauen! So kann es weitergehen!

 

Nächstes Spiel am Samstag, den 17.09. um 16.00 Uhr in Leoben gegen DSV Juniors.

Der SVT wünscht eine angenehme Woche.

Üsse üsse

Die Aufstellung:

Breidler Emi

Angerer Stefan, Schrittwieser Tom, Sattelhacker Dani, Dotter Michael

Trub Christian, Oberer Manuel, Fritz Martin

Hofer Andi, Baumann Dominik, Wenzel Gregor

 

Nach drei ungeschlagenen Spielen mussten wir wieder mal eine Niederlage hinnehmen. Dabei wären die jungen Leobner an diesem Tag durchaus schlagbar gewesen. Es sah auch danach aus, als würden wir mindestens einen Punkt mitnehmen denn der SVT hatte nach Rückstand immer die richtigen Antworten und konnte jeweils durch Dominik Baumann und Tom Schrittwieser ausgleichen. Am Ende kassierten wir aber doch noch 2 Tore ... Somit ging das Spiel mit 4:2 verloren.

 

Beim nächsten Spiel am Freitag, den 23.9. (Flutlichtmatch!!) um 19.00 Uhr werden die Jungs gegen Phönix Mürzzuschlag versuchen die verlorenen Punkte wieder aufzuholen - hoffentlich mit kräftiger Unterstützung von den Rängen!

Ein Torspektakel in Parschlug bringt die ersten 3 Punkte für Daniel Hollerer und in der heurigen Saison!

 

Die Aufstellung:

Breidler Emi

Angerer Stefan, Schrittwieser Tom, Sattelhacker Dani, Dotter Michael

Trub Christian, Oberer Manuel, Fritz Martin

Hofer Andi, Baumann Dominik, Wenzel Gregor

 

WAS.FÜR.EIN.SPIEL... Irre

Ein paar Änderungen in der Hintermannschaft, Dotter Michl ist nach Rot Sperre wieder zurück links hinten, und Angerer Stefan durfte aufgrund seiner starken Partie zuletzt nochmal von Anfang an ran. Dafür musste Rene Bauer auf die Bank. Das Poguschderby entwickelte sich zu einem Fußballleckerbissen und bot den Zusehern ein Torspektakel! Die blendend aufgelegten Jungs erwischten einen Blitzstart, insbesondere die vom Coach zum Leben erweckte Offensive feuerte aus allen Rohren. Dominik Baumann sorgte für eine kalte Dusche und schockte die Gastgeber mit einem Doppelschlag zum schnellen 2:0. Das erste Tor verdiente das Prädikat "Weltklasse", noch dazu mit seinem schwachen Fuß, zimmerte er den Ball ins lange Eck. Das 2:1 fiel dann noch vor der Pause durch einen Elfer, wurde nach der Pause aber prompt wiederum von Dominik Baumann auf 3:1 korrigiert. Ein kurz abgespielter indirekter Freistoß konnte im Eck untergebracht werden. Das Spiel blieb danach rasant und nichts für schwache Nerven. Die Parschluger wollten sich zuhause nicht blamieren. Doch unser starker Keeper Emi Breidler machte einiges zunichte. Auch das 3:2 tat uns nichts, denn der Kapitän des SVT Andi Hofer beendete die Träume von einer Aufholjagd mit einem herrlichen Schlenzer ins lange Eck zum 4:2! Das 4:3 war nur noch Kosmetik...

Die Highlights des Spiels könnt ihr nochmal HIER http://www.echtzeit-tv.at/sc-parschlug-sv-turnau/ unter diesem Link begutachten :-)

Ein großes Lob an die junge Mannschaft die bei einem Titelfavoriten ein Versprechen für weitere tolle Spiele abgegeben hat. So ein Spektakel wollen die Fans nämlich auch mal zuhause sehen!

Weiter so Burschen!

 

Nächste Spiel Samstag, 10.September zuhause um 17.00 Uhr an der Sportplatzstreet gegen Krieglach II.

 

Unterkategorien