Breitenau 0:5 SVT

Unsere 11

Kindelsberger

Baumgartner K., Tschuschnigg, Dotter, Bauer

Wagner, Oberer, Eder

Baumann, Hirtner, Rotariu

Einbahnstraßenfußball im Flutlicht Klassiker am Fuße des Hochlantsch. Die Jungs stürmten wild drauf los und setzten die Gastgeber fast ununterbrochen unter Druck. Mit dieser „Klopp‘schen Überrumpelungstaktik“ waren wir früh erfolgreich - auf einmal kam Eder Andi frei am 16er zum Abschluss und wir alle wissen was das bedeutet. Gefühlvoll schlenzte er dem schlecht positionierten Keeper die Kugel in die Kiste. 1:0 nach 5 Minuten. Unsere Elf hielt auch danach den Druck hoch und erspielte sich weiterhin Chancen. Noch vor der Pause ließ Roli Hirtner sein Können aufblitzen. Eine scharfe Hereingabe verwertete er „mit der Hacke“ spitzbübisch zur 2:0 Pausenführung. Mit dem selben Engagement ging es 2. Halbzeit weiter. 55. Minute. Auftritt Käpitan und Sturmtank Baumann. 3:0 durch den Topscorer. Aufgepusht durch die Einwechslung des langzeitverletzten Käptns Andi „Uffer“ Hofer, wollten wir noch eins drauflegen ... und taten es. Dass dieser seine Verletzung überwunden hat, bewies er wenig später. Wie in alten Zeiten assistierte er seinem Spezi Roli Hirtner der seinerseits den Doppelpack schnürt und zum 4:0 einschob. In den Schlussminuten kamen wir sogar noch durch, den seit Wochen in Hochform agierenden, Seby Rotariu zum sensationellen 5:0.

In dieser Partie hat alles geklappt was sich die Jungs vorgenommen haben, mit der frühen Führung im Nacken spielten sie sich in einen Rausch und plötzlich klappte alles gegen die überraschten Hausherren. Wohl das beste Spiel der Saison.