SVT 1:1 SC Bruck/Mur II

Unsere 11

Kindelsberger

Gassner, Tschuschnigg, Angerer, Bauer

Wagner, Oberer, Eder

Baumann, Hirtner, Rotariu

 

Bei herrlichem Fußballwetter fanden unsere Gäste besser ins Spiel. Vieles was sich unsere Jungs vorgenommen hatten, fruchtete nicht ganz... und die Misere aus zuletzt zwei Niederlagen schien weiter zu gehen als nach Abstimmungsproblemen in unserer Hintermannschaft der gegnerische Stürmer völlig blank auf unseren Torwart zulief und eiskalt zur 0:1 Führung netzte. Stichwort Torwart: unsere Krake Lori Kindelsberger verhinderte mit überragenden Paraden sogar eine höhere Pausenführung. Die Pause tat uns dann sichtlich gut. Coach Hollerer schien die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die Jungs kamen in der 2. HZ besser in die Gänge. Doch zunächst klappte der Abschluss oder der letzte Pass noch nicht. Gott sei Dank sprang Altstar und Mittelfeldrackerer Eder Andi für die ins Stottern geratene Torfabrik in die Presche und staubte nach einem Stangler trocken zum verdienten Ausgleich ab - 1:1. Jetzt wollte unsere 11 natürlich mehr und drängte auf den Sieg. Der gelang trotz starker 2. Halbzeit leider nicht mehr, das Spiel endete mit dem Remis!

Nach zuletzt zwei Niederlagen stimmt vor allem die 2. Halbzeit zuversichtlich, wo sich unsere Jungs wieder ein wenig bissiger präsentierten. Daran muss angeschlossen werden, dann wird’s im nächsten Spiel auch wieder mit dem 3er klappen !

Das findet am Samstag, 15.00 Uhr in Proleb statt.