SVT 2:2 Mitterdorf

 

Unsere 11:

Breidler Emi

Baumgartner Kevin, Schrittwieser Thomas, Angerer Stefan, Bauer Rene

Tschuschnigg Bernhard, Fritz Martin, Oberer Manuel

Hofer Andi, Baumann Dominik, Dotter Michael

 

Gegen den Tabellenführer aus Mitterdorf gelang uns durch eine kompakte und kämpferische Leistung ein 2:2 Remis. Dabei wäre noch mehr möglich gewesen - wir waren bereits 2:0 in Front!

Coach Daniel Hollerer hatte seine Jungs, ganz im Stile eines italienischen Trainerfuchses, perfekt auf das Match eingestellt. In der ersten Halbzeit bekamen sie den Titelfavoriten gut in Griff und gingen durch Dominik Baumann mit 1:0 in Führung. Doch damit nicht genug... Bernhard Tschuschnigg, der Defensiv Recke der praktisch nie vor dem gegnerischem Tor auftaucht, wurde diesmal im Mittelfeld aufgeboten und krönte seine starke Leistung mit dem 2:0 noch vor der Pause. In der zweiten Halbzeit ließen die Gäste jedoch ihre ganze Klasse aufblitzen und kamen noch zum 2:2 Ausgleich. Dabei gab es auf unserer Seite noch die eine oder andere Konter-Chance auf den Sieg.

Die Fans in der gut besuchten Sportplatzstreet sahen eine sehr gute Partie, die für die beiden Endspiele im Abstigeskampf Mut machen wird. Nicht aufgeben Jungs!!!!

Nächstes Wochenende gehts gegen Rapid Kapfenberg auswärts weiter.